Verein Pro Nachtleben Bern: Neuer Präsident

Neben dem Amt als Präsident der CVP Stadt Bern hat mich auch das Berner Nachtleben in den letzten Jahren regelmässig beschäftigt. Nun ist es aber an der Zeit den jüngeren im Vorstand des Vereins den Platz zu überlassen. Zudem werde ich in meiner neuen beruflichen Tätigkeit wohl leider kaum mehr Zeit für den Verein „Pro Nachtleben Bern“ finden.

Ich möchte es nicht unterlassen dem Präsidenten Thomas Berger für den unermüdlichen Einsatz in den letzten Jahren zu danken. Er war nicht nur ein Gründungsmitglied, er war das Gesicht des Vereins. Und dies hat der Jungfreisinnige sich in stundenlanger Arbeit erarbeitet. Vielen Dank für alles. Seinem Nachfolger Remo Sägesser (der übrigens am gleichen Ort wie ich aufgewachsen ist) wünsche ich alles Gute.


Die Medienmitteilung von gestern Freitag:

An der heutigen Hauptversammlung trat Thomas Berger, der den Verein seit seiner Gründung am 27.08.2011 präsidierte, zurück. Der 28 jährige begründete seinen Rücktritt gegenüber den anwesenden Mitgliedern mit seinem Umzug nach Worb und dem soeben begonnen Masterstudium an der Hochschule Luzern. In seinem Jahresbericht (siehe Anhang) blickte der scheidende Präsident auf die bisherige Arbeit zurück und äusserte seine Wünsche für die Zukunft des Vereins. Die anwesenden Vereinsmitglieder verdankten die Arbeit, welche Berger in den letzten Jahren für den Verein leistete. Neben Berger traten auch die Vorstandsmitglieder Daniel Wyss und Sven Widmer von ihren Ämtern zurück. Wie Berger bleiben beide dem Verein als Mitglieder erhalten.

Als neuer Präsident wurde einstimmig der 32 jährige Betriebsökonom Remo Sägesser gewählt. Sägesser ist in der Berner Nachtlebenszene bestens vernetzt und motiviert, die Ziele des Vereins weiter zu verfolgen. Er ist bestrebt, die Basis des Vereins zu erweitern und die Zusammenarbeit mit den anderen Organisationen in der Stadt Bern aber auch anderen Städten des Kantons zu festigen. Neben Sägesser wurde der Ostermundiger Jorgo Ananiadis neu in den Vorstand gewählt.

Als Vorstandsmitglieder wieder gewählt wurden die bisherigen Patrizia Mortini und Manuel Widmer. Der vierköpfige Vorstand wird die bisherige Arbeit des Vereins weiter führen und dafür sorgen, dass das vorliegenden Konzept „Berner Nachtleben“ nicht zum Papiertiger verkommt.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:
Remo Sägesser, Präsident Verein Pro Nachtleben Bern, 078 824 44 11
Thomas Berger, ehemaliger Präsident Verein Pro Nachtleben Bern, 079 769 53 36

Kommentare sind geschlossen.