Wie die Niederlage zu einer Chance wird

Die Berner Grossratswahlen sind vorbei. Und die CVP Kanton Bern hat leider Ihren letzten Sitz im Kantonsparlament verloren. Dies ist nicht nur enorm enttäuschend, es ging mir persönlich in den letzten 48 Stunden richtig an die Nieren. Monatelang waren wir mit dem Wahlkampf beschäftigt, wir waren tagelang auf Berns Strassen und haben stundenlang um jede Wählerstimme gekämpft. Am Sonntag folgte dann die Ernüchterung.

Ernüchterung? Die Sache war ziemlich einfach. Die EVP hatte in der Stadt Bern den Wähleranteil eben gerade mal um 0.6% gesteigert (ggü. den Stadtratswahlen). Die Listenverbindung besiegelte somit das Schicksal der CVP. Der Grossratssitz war weg.

Doch was waren die Gründe? Hatten wir so viele Stimmen verloren? War die CVP nun doch regelrecht eingebrochen, wie dies von vielen Nörglern immer wieder gewarnt wurde? Gut 48 Stunden nach der Resultatverkündigung sieht alles ein wenig anders aus. Immer noch ist es schlimm, dass unsere Grossrätin Alexandra Perina-Werz ihr politisches Mandat verloren hat. Unbestritten. Und trotzdem gibt es ein paar positive Meldungen.

  • Die Liste der Generation 60+ hat eigentlich hat die Erwartungen erfüllt. Knapp 0.7% Wähleranteil sind für eine erste Wahl nicht schlecht.
  • Die CVP hat den Turnaround geschafft: Sie hat zum ersten Mal seit 2007 keine Wähleranteile verloren. Waren es bei den Stadtratswahlen 2012 noch 2,8%, so sind es heute 2,9%. Das mag ein kleiner Fortschritt sein, aber es ist einer.
  • Auch die Listen in Thun und im Berner Jura haben zugelegt. Im Berner Jura haben wir den Sitz nur haarscharf nicht gewonnen. Drei Stimmen mehr hätten alles verändert.
Die Wähleranteile der letzten Jahre, Quelle: Der Bund

Die Wähleranteile der letzten Jahre, Quelle: Der Bund

Es sind kleine Fortschritte, aber das Wichtigste: Wir haben die Möglichkeit nun weiter am Erfolg der CVP in Bern zu arbeiten. In gut 18 Monaten sind die Nationalratswahlen. Hier hat die CVP Kanton Bern nur viel zu gewinnen, nichts zu verlieren. Und wir werden alles geben, dass der Wähleranteil wieder etwas ansteigt. Und wir auch im „CVP unfreundlichen“ Kanton Bern immer mehr wahrgenommen werden.

Sollten Sie die CVP gewählt haben, so bedanke ich mich bei Ihnen. Wir werden weiterhin hart arbeiten, wir werden uns weiterhin für die Familie und den Mittelstand einsetzen. Das ist mein Versprechen an Sie.

Danke dass Sie uns unterstützen!

Kommentare sind geschlossen.