Das Hooligan Konkordat: Podium in Bern

Ist es bürokratisch, bevormundend und irreführend? Oder einfach nur notwendig, wie beispielsweise die CVP Kanton Bern bei der Parolenfassung mitgeteilt hat? Wir von der CVP Stadt Bern setzen uns vertieft mit dem Hooligan-Konkordat auseinander.

Sie haben die Möglichkeit den Befürwortern und Gegnern Ihre Fragen zu stellen oder einfach eine angeregte Diskussion zu verfolgen: Besuchen Sie unseren Anlass, den CVP Brennpunkt zum Thema “Hooligan-Konkordat”.

Mit dabei sind unter anderem der Gemeinderat und Sicherheitsdirektor der Stadt Bern, Reto Nause sowie Alexandra Perina (Grossrätin CVP) auf der Seite der Befürworter. Alain Kappeler (COO von YB) und Clemens Friedli (Fanvertreter) bringen die Standpunkte der Fans und der Fussballclubs ins Gespräch ein.

Eintragen können Sie sich den Termin via Kalender auf Facebook oder Google+. Ich freue mich auf einen interessanten und spannenden Abend. Sind Sie mit dabei?

2 Kommentare

  1. Ein Wunder, ja ein Weltwunder würde passieren, wenn die CVP Stadt Bern in dieser Frage nicht dem „Raubtierbändiger“ und Haudegen Nause in blindem Gehorsam hinterher rennen würde.
    Ist auch die einzige Partei, die niemandem im Gegenkomitee hat. Warum wohl?
    Trotzdem viel Spass und Lernerfolge beim „Auseinandersetzen“…

  2. Blindem Gehorsam?! Würde ich so nicht sagen. Sonst hätten wir wohl kaum einen solchen Anlass organisiert, sondern würden nur blind Propaganda machen 🙂