Wahlen 2012: Teil 4 – CVP auch für Bümpliz – gegen die Hüttendorfzone

Der Text „CVP für Bümpliz – gegen die Hüttendorfzone“ wurde zuerst in der Bümplizwoche vom 1. November 2012 veröffentlicht. Gerne übernehme ich diesen Artikel als Anwohner von Bümpliz auch in meinen Blog und meine kleine Wahlserie 2012.

Bild aus der Bümplizwoche vom 01.11.2012 – Für ein grösseres Bild einfach Bild anklicken

Bild aus der Bümplizwoche vom 01.11.2012 – Für ein grösseres Bild einfach Bild anklicken

Heute am 1. November reicht die CVP bei der Stadt ihre Petition gegen eine Hüttendorfzone in Bern-West ein. Seit einigen Jahren besetzen Gruppen Grundstücke, um dort ihre Wohnwagen aufzustellen. Der Gemeinderat will nun diesen Gruppen auf Kosten der Bevölkerung in Berns Westen eine Zone für «experimentelles Wohnen» schaffen. Die CVP hat sich dagegen gewehrt und in Bümpliz und Umgebung über 1300 Unterschriften gegen die Hüttendorfzone gesammelt. Diese Unterschriften reichen wir heute ein. Sie sind ein starkes Signal an den Stadtrat und an den Gemeinderat, die Ungleichbehandlung und die Verslumung von Berns Westen zu stoppen. Nun liegt es am Parlament und an der Regierung von Bern, dieses Projekt zu verhindern. Bern West darf nicht zur Zone für „unangenehme öffentliche Aufgaben werden“. Der Westen von Bern schultert schon jetzt übermässig viele Aufgaben für die Stadt.

Die CVP kämpft auch sonst für die Interessen von Bern West – weitere Beispiele? Der Radweg Oberbottigen-Riedbach wurde von der CVP gefordert uns ist heute für Familien und Anwohner erfolgreich realisiert. Der Leinenzwang für Hunde in der Winterhalde, im Stapfenackerschulhaus und im Bachmätteli wurde eingeführt, um ein sicheres Miteinander von Kindern und Vierbeinern zu gewährleisten. Das Heiraten im Schloss Bümpliz wurde auf Protest der CVP wieder ermöglicht. Die CVP forderte den Ausbau des Spielplatzes im Brünnenpark und die Aufrüstung sämtlicher städtischer Spielplätze – erfolgreich. Wir setzten uns ein für ein bedürfnisgerechtes Angebot an Familiengärten und bekämpften die Preiserhöhung bei Familiengärten bekämpft.

Familie – Arbeit – Sicherheit – Umwelt

Die Schwerpunkte der CVP Stadt Bern liegen auf den Pfeilern „Familie, Arbeit, Sicherheit und Umwelt“. Die CVP ist eine Partei der Werte und stellt den Menschen ins Zentrum ihrer Politik. Dabei versucht sie stets einen Ausgleich zu finden zwischen Eigenverantwortung und Solidarität. Als Mittepartei ist die CVP einer lösungsorientierten Sachpolitik und konstruktiver Zusammenarbeit mit allen Betroffenen verpflichtet.

Kompetente Gemeinderats- und Stadtratskandidaten

Die CVP wird auch weiterhin für Sie kämpfen: Gegen die Hüttendorfzone in Bern West – für Familie, Arbeit und Sicherheit in Bern. Für mehr Lebensqualität in Bümpliz, Bethlehem, Brünnen und Riedbach. Wählen Sie die CVP-Liste 15 in den Stadtrat, und die CVP-Kandidaten Reto Nause (bisher) und Béatrice Wertli auf der Mitteliste in die Regierung. Für Rückfragen und Unterstützung wenden Sie sich an unseren Präsidenten Michael Daphinoff (michael.daph@bluewin.ch) oder besuchen unsere Webseite: www.cvp-stadtbern.ch. Danke für Ihre Stimme!

Kommentare sind geschlossen.