Nationalratswahlkampf 2011: Jetzt geht es los!

Die Liberalsozialen haben gestern nominiert. Und ich werde dabei sein. Nach den Grossratswahlen 2010 folgt nun die nächste grosse Herausforderung.

Die Spitzenkandidaten der Liberalsozialen (v.l) René Moser, Edith Leibundgut, Daniel Wyss und Marianne Baumann.

Die Spitzenkandidaten der Liberalsozialen (v.l) René Moser, Edith Leibundgut, Daniel Wyss und Marianne Baumann.

Die Grossratswahlen liegen gut ein Jahr zurück. Und bereits ist es wieder soweit. Diesmal wird in der gesamten Schweiz gewählt. Und ich werde auch diesmal wählbar sein. Im Oktober 2011 werde ich auf der Liste „Die Liberalsozialen“ antreten.

Wer sind die Liberalsozialen?

Die Liberalsozialen wurden gegründet als Verein am 4. Juli 2007. Sie sind offen für parteilose und Zugehörige anderer Parteien:

  • Die Liberalsozialen stehen ein für eine freie und liberale Marktwirtschaft, die ökologische und soziale Anliegen ernst nimmt
  • Die Liberalsozialen stellen die Bedürfnisse des Menschen nach Zugehörigkeit, Entwicklung und Arbeit ins Zentrum
  • Liberale Marktwirtschaft und Ökologie sind keine Gegensätze. Wir setzen auf technische Innovation und nachhaltiges Wachstum.

Die Ziele der Liberalsozialen sind demnach auch klar definiert: Starke Familien – exzellente Bildung und dynamische KMU sind Kerninhalte der Liberalsozialen. Ziel ist die Positionierung als Kraft der bürgerlichen Mitte mit Gewinn eines NR-Mandates im Kanton Bern.

Ich freue mich auf einen harten, schwierigen aber sicherlich sehr spannenden Nationalrats-Wahlkampf! Und auf Ihre Unterstützung!

Medienmitteilung der Jungen CVP Kanton Bern

3 Kommentare

  1. Wird Zeit die Homepage der Liberalsozialen zu aktualisieren, die scheint noch auf dem Stand der Stadtratswahlen zu sein.