Ausbildungskosten-Steuerabzugsinitiative im Kanton Aargau

Die Junge CVP Aargau hat die sogenannte Ausbildungskosten-Steuerabzugsinitiative lanciert. Ich war heute in Aarau als Helfer für die Sammlung der Unterschriften im Einsatz. Und deshalb möchte ich Ihnen gerne auch diese Initiative (wenn auch nicht für den Kanton Bern gültig) etwas näher bringen.

Heute sind nur Weiterbildungskosten vom Einkommen abzugsberechtigt und das auch nur, wenn die Weiterbildung zur Haltung der beruflichen Stellung notwendig ist. Diese Gesetzeslage wird von den verschiedenen Steuerämtern im Kanton Aargau unterschiedlich ausgelegt. Das heisst, faktisch besteht im Kanton Rechtsungleichheit.

Stossend ist vor allem, dass Kosten für eine Ausbildung oder berufliche Neuausrichtung nicht abzugsberechtigt sind. Das aargauische Steuersystem bietet keinerlei Abzüge für Ausbildungswillige. Eltern, die ihre Kinder unterstützen, sind heute steuerlich besser beraten das Haus zu renovieren, als das Geld in die Ausbildung der Kinder zu investieren. Es besteht ein breiter Konsens in Politik und Wirtschaft, dass Anreize geschaffen werden müssen, damit sich alle aus- und weiterbilden. Die Initiative ist unsere Lösung für dieses Problem.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der JCVP Aargau. Dort finden Sie den genauen Initiativtext und auch den Unterschriftsbogen. Die Initiative läuft noch bis Ende August 2009. Danke für Ihre Unterstützung!

1 Kommentar

  1. Pingback: Daniel Wyss